Die Gefahr des doppelten Content

Eine Website-SEO mit doppeltem Inhalt kann einen großen Wert für Ihre Website darstellen. Duplicate Content ist ein berüchtigter Begriff, der in der Welt des Suchmaschinenmarketings verwendet wird, um doppelten Inhalt zu beschreiben, der auf mehr als einer Website erscheint. Der duplizierte Inhalt kann sehr ähnlich oder identisch sein und kann manchmal komplette Abschnitte des ursprünglichen Inhalts über verschiedene Domains hinweg sein. Diese Art von Marketingstrategie ist sehr beliebt bei SEO-Experten (Suchmaschinenoptimierung), die wissen, wie wichtig eine gute Duplizierung ist, damit ein Benutzer genau das findet, wonach er sucht. Wenn ein Benutzer findet, was er sucht, werden die Suchmaschinen Sie dafür belohnen, dass Sie zwei Websites mit demselben Inhalt haben.

Ein Grund, warum Duplicate Content wünschenswert sein kann, ist, dass er die Zeit, die ein Benutzer mit der Recherche auf einer Website verbringt, verringern kann. Sie werden länger damit verbringen, nicht verwandte Websites zu durchsuchen, anstatt Ihre eigene Website zu erkunden. Suchmaschinen sehen die Duplizierung von Webseiten als „Keyword-Stuffing“ an und können Sie bestrafen oder Ihr Ranking senken. Ein weiterer Grund für die Verwendung von doppeltem Inhalt ist, dass ein Benutzer mehr Informationen über ein bestimmtes Thema finden kann, als wenn er nur auf Ihrer Homepage oder einer Ihrer Sub-Domains suchen würde. Wenn Sie zum Beispiel Bücher über Gartenarbeit verkaufen, könnten Sie alle Ihre Bücher unter einer Haupt- oder Unterüberschrift auflisten, wie zum Beispiel „Gartenbedarf“, „Blumensamen“ oder „handbemalte Keramikblumentöpfe“.

Kann man doppelte Inhalte erkennen?

Ein Problem mit Duplicate Content ist, dass es fast unmöglich ist, genau zu erkennen, welche Website das Original ist. Selbst wenn der Link auf einer neu erstellten Webseite auf eine Ihrer eigenen Seiten verweist, haben die Suchmaschinen keine Möglichkeit, festzustellen, welche Seite das Original ist. Wenn sich das nach einem Problem anhört, dann lohnt es sich, einige automatisierte Tools in Betracht zu ziehen, mit denen Sie überprüfen können, ob es auf Ihrer Website doppelte Inhalte gibt, bevor Sie sich festlegen. Beheben Sie das Problem mit dem Duplicate Content Tool.

Eine Website mit doppeltem Inhalt wird mit ziemlicher Sicherheit bei der Überprüfung durch die Suchmaschinen durchfallen. Aus diesem Grund sollten Sie in Erwägung ziehen, Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen, bevor sie live geht. Versuchen Sie zunächst, alle Inhalte auf Ihrer Website zu überdenken, die dupliziert werden müssen. Das kann bedeuten, dass Sie neue Inhalte schreiben oder sie neu organisieren müssen. Vielleicht möchten Sie auch das überarbeiten, was Sie bereits auf Ihrer Website an Bildern, Videos und Links haben. So stellen Sie sicher, dass alle Ihre Inhalte original sind, und helfen den Suchmaschinen, Sie als die relevanteste Seite für Ihre Zielgruppe auszuwählen.

So kann man Ihnen helfen

Einige Websites bieten Software an, die bei der Erstellung von Duplicate Content hilft. Sie sollten den Einsatz eines dieser Tools so bald wie möglich in Erwägung ziehen, vorzugsweise als Teil Ihres Website-Designs. Es sollte Ihnen die Erstellung und Platzierung von Originalinhalten erleichtern, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, von Suchmaschinen für Duplicate Content bestraft zu werden.

Es kann sich auch lohnen, Ihre Schlüsselwörter und Meta-Tags zu überprüfen. Manchmal ist es schwierig, in diesen Bereichen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie jedoch nicht genug Zeit haben, dies selbst zu tun, lohnt es sich, einen Profi damit zu beauftragen. Dies sollte helfen, Abstrafungen für Duplicate Content zu vermeiden. Wenn Sie einen externen Dienstleister beauftragen, sollten Sie sicherstellen, dass dieser Erfahrung mit SEO hat und das Gleichgewicht zwischen SEO und Inhalt sowie die anderen Faktoren wie Links und die Verwendung von Ankertext innerhalb von Links versteht. Diese sollten Ihnen helfen, ein hohes Ranking für Ihre Website zu erreichen.